StartseiteGebäudebrüter IGebäudebrüter IIStadt und DorfProjekte/SchutzbeispieleNewsÜber unsLinks

Allgemein:

Startseite

Impressum

Haftungsausschluss

Sitemap


Natur: ein Begriff, mit dem jeder seine eigenen Vorstellungen und oft auch Sehnsüchte verbindet.
Sehnsucht nach Abgeschiedenheit und Ruhe weitab der alltäglichen Zwänge, Sehnsucht nach Gleichgewicht und Harmonie. Aber Natur, das sind nicht nur weltweite Landschafts-„Klassiker“ wie der Grand Canyon, das Great Barrier-Riff oder die Alpen. Noch weniger bedarf es menschenleerer Wildnis, um interessante Tierbeobachtungen zu machen, sehr häufig auch kleine und sogar große Wunder zu erleben.

Mauersegler, Haussperling, Hausrotschwanz, Turmfalke: Die Namen verraten schon die hohe Affinität dieser Vogelarten zu uns, genauer gesagt zu unseren Behausungen.
Da waren Umsiedlungen von Baum- oder Felshöhlen in Mauernischen, Mauerlöcher, Dachspalten oder Sparrengebälk erfolgt, wurde der Lebensraum des Menschen – landläufig der Inbegriff für Naturferne und sogar Naturzerstörung – von den Vögeln als Brutgebiet angenommen, gewissermaßen in „Natur“ umfunktioniert.

Viele der genannten Arten konnten mit der Ausbreitung der Städte ihr Vorkommen über fast ganz Europa erweitern und ihre Bestände entsprechend erhöhen.
Im Gegensatz zu den später in die Grüngürtel der Siedlungen eingewanderten Vogelarten – wie der Amsel – sind Schwalben, Segler, Turmfalken und Dohlen sozusagen Kulturfolger der ersten Stunde, da sie wegen ihrer starken, zum Teil ausschließlichen Orientierung auf Gebäude besonders vom Menschen abhängig sind.

Die wichtigsten Gründe, sich für die Erhaltung unserer Gebäudebrüter einzusetzen:


FOTO-SONDERAUSSTELLUNG GEBÄUDEBRÜTER

Der Fotoclub Geretsried e.V. gestaltete eine Sonderausstellung mit ca. 65 Bildern in Zusammen-arbeit mit dem LBV (Landesbund für Vogelschutz e.V.) und zwar mit sehr eindrucksvollen Fotos über Gebäudebrüter und Eulen - im Foyer des Landratsamts Bad Tölz-Wolfratshausen, Professor-Max-Lange-Platz 1, 83646 Bad Tölz.

(Plakat-Bildautoren - Schleiereule Hans Clausen LBV / Störche Gerd Wellner)

Neben exzellenten Aufnahmen von Naturfotografen des LBV/NABU via LBV-Archiv haben Patrick Hofmann und Gerd Wellner vom Fotoclub Geretsried eine Reihe eigener Bilder beigefügt.
Durch fallweise fachkundige Führungen von LBV-Experten werden Lebensweise und Problemfelder anschaulich dargestellt:
(1) Gebäudebrüter
- Unsere wilden Nachbarn - gefiederte Hausbewohner ganz nah -
(2) Eulen
- Lautlose Jäger der Nacht - Deutschlands Eulen und Käuze in freier Wildnis -
Die Ausstellung steht noch bis zum 15. Mai 2015.

(Diese Austellung ist eine Neuauflage der bereits im Juli/August 2014 in Geretsried, Karl-Lederer-Platz 16, gezeigten Fotos.)



» Seitenanfang